Kursangebot



22.08.2020 / 2-Tägig

Klassische Handarbeit und langer Zügel - Seminar mit Saskia Gunzer

Warteliste

 

Die Krönung der Ausbildung, so sagt man, ist die Vorstellung des Pferdes "Am Langen Zügel". Darüber hinaus ist diese Arbeit eine willkommene Abwechslung im Umgang mit dem Pferd und ist bei allen Rassen anwendbar. Ob Sie nun am Anfang der Ausbildung stehen, Umsteiger oder fortgeschritten sind – alle Reiter mit ihren Pferden und Ponys aller Rassen sind herzlich willkommen. Saskia Gunzer ist seit vielen Jahren als Ausbilderin in den Bereichen Arbeit an der Hand, Freiheitsdressur, Zirkuslektionen und am Langen Zügel erfolgreich tätig. Sie bildet Pferde unterschiedlichster Rassen am Langen Zügel bis zur Hohen Schule aus und ist eine gefragte Expertin. Der Kurs beinhaltet täglich zwei Einheiten à 30 Minuten für die aktiven Teilnehmer.Jeder Teilnehmer kann zwischen Arbeit am Langen Zügel, Arbeit an der Hand, Zirkuslektionen oder klassischem Reiten wählen. Die Lektionen werden individuell und je nach persönlichem Ausbildungstand erteilt. Zuschauer sind herzlich willkommen.


Kursdaten

Tag 1

22.08.2020
08:30 - 18:00

Tag 2

23.08.2020
08:30 - 18:00

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Alle

Warteliste

Aktivteilnehmer: Fr. 450 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 80

Anmelden

29.08.2020 / 2-Tägig

Reiten in Balance - Der schiefe Sitz mit Jenny Neuhauser

Kursplätze: 1

 

Der ausbalancierte, stabile und doch sehr geschmeidige Sitz des Reiters ist die beste Voraussetzung für die unabhängige und gut koordinierte Hilfengebung in jeder Reitweise. Jenny Neuhauser (M.Sc. Psychologie, dipl. Alexander Technik, Gründerin von „Mensch & Pferd“ und „Reitsimulator Schweiz“) hat sich im Verlaufe ihrer langjährigen Tätigkeit als Reitlehrerin auf Sitzschulung mit und neben dem Pferd spezialisiert. Die Alexander Technik bietet hier eine hervorragende Möglichkeit, nicht nur im Sattel sondern auch in der Anwendung im Alltag den Reiter zu schulen, auszubalancieren und gerade zu richten.

Dieser Kurs ist für alle richtig, die sich für Ursachen und Lösungen eines schiefen Sitzes interessieren. Sowohl unsere Händigkeit, als auch unsere Alltagsgewohnheiten lassen uns immer stärker einseitig werden: Einknicken oder ungleiche Hilfen sind das Resultat. Am Vormittag gibt es eine Einheit ohne Pferd, bei welcher spezielle Übungen gemacht werden, um die Schiefe zu erkennen und zu verbessern. Dieser 2-tägige Reitkurs kann sowohl mit als auch ohne Pferd besucht werden. Am Samstagvormittag gibt es eine Einheit ohne Pferd, bei welcher auch die Teilnehmer ohne Pferd aktiv in alle Übungen miteinbezogen werden. 7 Reiter haben am Samstagnachmittag die Gelegenheit, im Einzelunterricht à 45min wahlweise an der Sitzlonge oder beim freien Reiten ihren Sitz zu schulen. Am Sonntag können die Reiter in je zwei Einzellektionen à 30 Min das Gelernte festigen und ausbauen. Zuschauer Samstag (mit Theorie) Fr. 100.-- / Sonntag Fr. 50.--.


Kursdaten

Tag 1

29.08.2020
10:00 - 18:00

Tag 2

30.08.2020
09:00 - 17:00

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Alle

Kursplätze

1

Aktivteilnehmer: Fr. 450 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 100

Anmelden

05.09.2020 / 2-Tägig

Freiheitsdressur mit Nick Muntwyler

Warteliste

 

Freiheitsdressur basiert auf bewusstem Einsetzen des eigenen Körpers (Körpersprache), klaren Stimmkommandos sowie genauer Hilfengebung mit den Peitschen.

Ein gut ausgebildetes Pferd in Freiheitsdressur ist für Nick Muntwyler ein Pferd, dass sehr fein auf die oben erwähnten Hilfen wie Körpersprache, Stimmkommandos und Hilfegebung mit den Peitschen reagiert, basierend auf einem klaren Verhältnis zwischen Pferd und AusbildnerIn. Unter einem klaren Verhältnis versteht er gegenseitigen Respekt, lustvolles, aber konzentriertes Mitarbeiten des Pferdes sowie klare Reaktionen auf die Hilfen mit den Peitschen ohne Ausdruck von Aggression. Freiheitsdressur trägt viel zur Schaffung einer ausgewogenen Beziehung zwischen Pferd und BesitzerIn bei und ist nicht zuletzt aus diesem Grund eine sinnvolle Ergänzung für jedes Pferd aus den Bereichen Dressur, Springen und Freizeit wie auch Grundlage für das Beginnen mit Zirkuslektionen.

Freiheitsdressur und Zirkuslektionen stärken die Beziehung zwischen Mensch und Tier und fördern die Aufmerksamkeit des Pferdes.

Die Kurse beinhalten an beiden Tagen einen Theorieteil. Im Theorieteil demonstriert Nick Muntwyler mit einem seiner Pferde die Basiselemente der Freiheitsdressur. Weiter gibt es drei Einheiten Einzelunterricht sowie eine Einheit Unterricht in einer Dreiergruppe.


Kursdaten

Tag 1

05.09.2020
09:00 - 18:00

Tag 2

06.09.2020
09:00 - 18:00

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Alle

Warteliste

Aktivteilnehmer: Fr. 470 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 60

Anmelden

16.09.2020 / 2-Tägig

Bodenarbeitskurs Stufe 1 mit Alfonso Aguilar

Warteliste

 

Alfonso Aguilar ist zweifellos einer der Pioniere im natürlichen Pferdetraining, welches nicht auf Zwang und Konfrontation beruht. Bodenarbeit fördert die Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd durch gegenseitiges Vertrauen. In seinen Bodenarbeitskursen wird Theorie aber vor allem viel Praxis vermittelt. Die erlernten Techniken sind für jeden Reitstil (Western, Dressur, Springreiten, Fahren) hilfreich. Mehr Informationen zu Alfonso Aguilar unter www.aquilarnaturalconcepts.com.

Der Bodenarbeitskurs 1 ist für Bodenarbeitsanfänger und Jungpferde geeignet.


Kursdaten

Tag 1

16.09.2020
09:30 - 17:30

Tag 2

17.09.2020
09:00 - 17:00

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Alle

Warteliste

Aktivteilnehmer: Fr. 490 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 60

Anmelden

19.09.2020 / 2-Tägig

Durch bewusste Hilfengebung zu mehr Freude beim Reiten-Reitkurs mit Eva Kuhn

Warteliste

 

Die Hilfengebung beinhaltet die gesamte Sprache, mit der der Reiter mit dem Pferd kommuniziert. Ihre Klarheit entscheidet also über das Mass an Einvernehmen zwischen Pferd und Reiter.

"Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse" (Antoine de Saint-Exupéry)

Je geschickter der Reiter mit seinen Hilfen einwirkt, desto mehr wird er Missverständnisse verhindern können - und öffnet damit die Türen zu mehr Spass am Reiten für ihn und sein Pferd!

Im Theorieteil werden folgende Inhalte beleuchtet:

  • "Der Wortschatz und die Grammatik" der Hilfengebung

  • Die Grundprinzipien einer effektiven HIlfengebung unter biomechanischen und psychologischen Aspenkten

  • Die häuftigsten Fehler und ihre Auswirkungen

Der Praxisteil besteht aus drei Einzelreitstunden. Das Ziel des Unterrichtes wird vordergründig sein, die reiterliche Einwirkung zu verfeinern und effektiver zu gestalten.

Infos zur Person von Eva Kuhn finden Sie unter www.klassische-dressur.ch oder auf Facebook eva kuhn – klassische dressur.


Kursdaten

Tag 1

19.09.2020
09:30 - 17:30

Tag 2

20.09.2020
09:00 - 17:00

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Alle

Warteliste

Aktivteilnehmer: Fr. 450 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 60

Anmelden

22.09.2020 / 2-Tägig

Bodenarbeit und Praxis Bosalreiten mit Alfonso Aguilar – NEU!

Kursplätze: 3

 

Alfonso Aguilar ist sicher einer der Pioniere des Horsemanships, der die Grundlagen der Ethology (Verhaltensforschung bei Tieren) in seiner täglichen Arbeit mit den Pferden anzuwenden weiß. Der neu für die Flurweid konzipierte Kurs kombiniert den beliebten Bodenarbeitskurs mit Bosal-Reiten. Bodenarbeit fördert die Partnerschaft von Mensch und Pferd durch gegenseitiges Vertrauen. Im gerittenen Teil wird das Reiten mit dem Bosal in der Praxis erlernt oder verfeinert. Der Unterricht erfolgt in Erfahrungsstufen, so dass alle TeilnehmerInnen vom Unterricht profitieren. Alfonso Aguilar ist Autor des Buches «Feine Kommunikation mit dem Bosal», welches soeben erschienen ist. Mehr Informationen zu Alfonso Aguilar unter www.aquilarnaturalconcepts.com.


Kursdaten

Tag 1

22.09.2020
09:30 - 17:30

Tag 2

23.09.2020
09:00 - 17:00

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Alle

Kursplätze

3

Aktivteilnehmer: Fr. 490 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 60

Anmelden

03.10.2020 / 2-Tägig

Klassische Handarbeit und langer Zügel - Seminar mit Saskia Gunzer

Warteliste

 

Die Krönung der Ausbildung, so sagt man, ist die Vorstellung des Pferdes "Am Langen Zügel". Darüber hinaus ist diese Arbeit eine willkommene Abwechslung im Umgang mit dem Pferd und ist bei allen Rassen anwendbar. Ob Sie nun am Anfang der Ausbildung stehen, Umsteiger oder fortgeschritten sind – alle Reiter mit ihren Pferden und Ponys aller Rassen sind herzlich willkommen. Saskia Gunzer ist seit vielen Jahren als Ausbilderin in den Bereichen Arbeit an der Hand, Freiheitsdressur, Zirkuslektionen und am Langen Zügel erfolgreich tätig. Sie bildet Pferde unterschiedlichster Rassen am Langen Zügel bis zur Hohen Schule aus und ist eine gefragte Expertin. Der Kurs beinhaltet täglich zwei Einheiten à 30 Minuten für die aktiven Teilnehmer.Jeder Teilnehmer kann zwischen Arbeit am Langen Zügel, Arbeit an der Hand, Zirkuslektionen oder klassischem Reiten wählen. Die Lektionen werden individuell und je nach persönlichem Ausbildungstand erteilt. Zuschauer sind herzlich willkommen.


Kursdaten

Tag 1

03.10.2020
08:30 - 18:00

Tag 2

04.10.2020
08:30 - 18:00

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Alle

Warteliste

Aktivteilnehmer: Fr. 450 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 80

Anmelden

10.10.2020 / 2-Tägig

Bodenarbeitskurs Stufe 2 mit Alfonso Aguilar

Warteliste

 

Der beliebte Bodenarbeitskurs mit Alfonso Aguilar findet eine Fortsetzung. Wer nach dem Bodenarbeitskurs 1 die Arbeit mit dem Pferd am Boden vertiefen will, ist hier am richtigen Platz. Wir verfeinern die Technik, die wir im ersten Kurs gelernt haben. Weiter arbeiten wir an der Kommunikation, unserem Gefühl und dem Timing mit neuen Übungen. Der Hindernisparcours wird repetiert und wir fordern unsere Pferde im Absolvieren des Parcours in der freien Arbeit. Weiter beginnen wir mit den ersten Schritten der Handarbeit, Doppellonge oder Fahren vom Boden. Und selbstverständlich wird weiter Freiarbeit unterrichtet. Voraussetzung für den Bodenarbeitskurs 2 ist der Besuch des Bodenarbeitskurs 1 sowie Praxis oder sehr gute Kenntnisse in Bodenarbeit. Neben der seriösen Arbeit ist auch der Spassfaktor bei Alfonso grossgeschrieben!


Kursdaten

Tag 1

10.10.2020
09:30 - 17:30

Tag 2

11.10.2020
09:00 - 17:00

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Alle

Warteliste

Aktivteilnehmer: Fr. 490 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 60

Anmelden

17.10.2020 / 2-Tägig

Horse Agility Weiterführungskurs

Kursplätze: 5

 

Der Horse Agility Weiterführungskurs baut auf dem Grundkurs auf. Die freie Horse Agility Arbeit wird vertieft, die Gangarten erhöht. Neue, schwierigere Hindernisse werden erarbeitet. Es wird grossen Wert auf die Verfeinerung der Kommunikation und der Hilfengebung gelegt. Voraussetzung für den weiterführenden Kurs ist das Absolvieren des Grundkurses Horse Agility.


Kursdaten

Tag 1

17.10.2020
09:30 - 17:30

Tag 2

18.10.2020
09:00 - 17:00

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Alle

Kursplätze

5

Aktivteilnehmer: Fr. 450 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 60

Anmelden

24.10.2020 / 2-Tägig

Guidance - Kurs mit Alfonso Aguilar

Warteliste

 

Guidance-Kurse bestehen aus verschiedenen Bodenarbeits- und Reitelementen. Dabei wird besonderen Wert gelegt auf: Sicherheit am Boden und im Sattel/Natürliches Verhalten mit dem Pferd/Der Sitz als Kommunikationsmittel/Zügel-, Hand- und Beinpositionen.

Der Guidance-Kurs 1 baut auf dem Bodenarbeitskurs Stufe 1 auf. Die Bodenarbeit und das Reiten werden laufend verfeinert. Je nach Ausbildungsstand und Wünsche der Teilnehmer kommen anspruchsvollere Elemente dazu: Freiheitsdressur (Liberty Work)/Doppellonge/Reiten ohne Zäumung/Bosal Reiten/Roping, Spiele und vieles mehr

Spielerisches Lernen und fantasievolle Übungen machen die Guidance-Kurse zum Erfolgserlebnis für Reiter und Pferd.


Kursdaten

Tag 1

24.10.2020
09:30 - 17:30

Tag 2

25.10.2020
09:00 - 17:00

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Alle

Warteliste

Aktivteilnehmer: Fr. 490 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 60

Anmelden

05.11.2020 / 4-Tägig

Freiheitsdressurkurs mit Christophe Hasta Luego

Warteliste

 

Christophe Hasta Luego gehört zu einer sehr bekannten Pferdefamilie aus Frankreich und ist weltweit einer der besten Freiheitsdresseure. Er ist bekannt aus der Pferdeshow Apassionata, wo er unter anderem eine wunderschöne Freiheitsdressur mit 6 Lusitanos gezeigt hat. Christophe Hasta Luego unterrichtet schon seit 2014 in Boswil und hat mit seiner grossen Erfahrung und ruhigen, aber doch sehr präsenten Art alle begeistert.

 

Der Kurs umfasst zwei Kurslektionen à 60 Minuten innerhalb der vier Kurstage sowie die Teilnahme als Zuschauer an allen vier Tagen. Bitte bei den Bemerkungen die gewünschten Kurstage angeben. Die Aktivplätze sind bereits vergeben. Interessierte setzen sich mit einer Anmeldung am Kurs auf die Warteliste und werden kontaktiert, wenn ein Platz frei wird.

 

Voraussetzung für die Teilnahme ist sicheres Führen und Longieren des Pferdes. Bei Unklarheiten oder Fragen zum Kurs, bitte Niklaus Muntwyler kontaktieren 079 419 54 66.

 

Der Unterricht findet in französischer Sprache statt, wird aber auf Deutsch übersetzt.


Kursdaten

Tag 1

05.11.2020
08:30 - 18:15

Tag 2

06.11.2020
08:30 - 18:15

Tag 3

07.11.2020
08:30 - 18:15

Tag 4

08.11.2020
08:30 - 18:15

Kursort

Reithalle Flurweid

Kursniveau

Sicheres Führen und Longieren des Pferdes

Warteliste

Aktivteilnehmer: Fr. 590 / Zuschauer(Pro Tag): Fr. 80

Anmelden



Zurück